Besuchen

Wenn Sie nun den Besuchstermin und den Sprechschein haben, kann es losgehen. Den Weg zur JVA haben wir hier auf der Website beschrieben.

 

• Ausweise nicht vergessen!

Beim Betreten der JVA Moabit ist ein gültiges Personaldokument vorzulegen. Ohne Ausweis oder Paß kommen Sie nicht in die Haftanstalt und der Besuchstermin entfällt. Sie müssen dann wieder einen neuen Termin beantragen und den bekommen dann hoffentlich innerhalb von vier Wochen. Sonst brauchen Sie auch wieder einen neuen „Sprecher“.

 

• Einlasszeiten

Samstags und sonntags sowie an Feiertagen ist die JVA geschlossen. An den übrigen Tagen gilt folgendes:

  • montags 11.45 Uhr bis 18.45 Uhr (Sprechzeit bis 20.00 Uhr)
  • dienstags – donnerstags 09.45 Uhr bis 16.45 Uhr (Sprechzeit bis 18.00 Uhr),
  • freitags 07.45 Uhr bis 14:45 (Sprechzeit bis 16.00 Uhr)

Die vorgegebenen Termine sind Einlasszeiten für die Besucher. Seien Sie pünktlich! Verspätungen führen gnadenlos dazu, daß Sie einen neuen Termin vereinbaren müssen.

 

• Keine Mitbringsel!

Die Übergabe von Gegenständen aller Art (einschließlich Zigaretten, Medikamente, Bargeld …) ist untersagt.

Nehmen Sie bitte 15 EURO Hartgeld mit. Im Sprechbereich befinden sich Automaten, an denen Besucher „Nahrungs- und Genussmittel“ kaufen und dem Gefangenen übergeben dürfen.

Ihre persönlichen Sachen müssen beim Betreten der JVA ausnahmslos in einem Schließfach deponiert werden. Dafür brauchen Sie eine 2 Euro Münze als Schlüsselpfand. Es empfiehlt sich deshalb Münzgeld bereitzuhalten!

 

• Keine Absagen!

Das Schlimmste, das Sie einem Gefangenen antun können, ist den Besuchstermin platzen zu lassen. Er freut sich tagelang auf diesen Besuch und denkt rund um die Uhr an diesen „Event“. Enttäuschen Sie den Gefangenen nicht, wenn er Sie erwartet.